Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Modul 9: Humor in existenziellen Notfällen, bei Trauer und Tod

28. Juni 2025 um 09:00 bis 29. Juni 2025 um 17:00

Modul-9_Tod

Trauern mit einem lachenden und einem weinenden Auge
Wie der therapeutische Humor (unter Einbezug der Positiven Psychologie) bei der Trauerbewältigung helfen kann

Erst unter den Hammerschlägen des Schicksals, in der Weißglut des Leidens an ihm, gewinnt das Leben Form und Gestalt.
Viktor E. Frankl

Die Trauer ist der affektive Gegenpol zur Freude. Trauer ist ein Gemütszustand, der sich nach einem Verlust einstellt, der den Betroffenen einen schwer erträglichen seelischen Schmerz zufügt. Jeder Mensch geht anders mit finalen Abschiedssituationen um. Die Betreuung von leidenden Menschen führt daher bei Helfenden nicht selten zu einer Verunsicherung und wirft die Frage auf, wie wir damit umzugehen haben.Neben einer großen emotionalen Belastung können im Prozess der Trauer aber  auch positive Erfahrungen gemacht werden, wodurch nicht zuletzt die Humorfähigkeit der Betroffenen in Erscheinung tritt. Dabei stehen traumatisierende Faktoren entlastenden Wirkkräften gegenüber, die im Sinne von Kraftquellen (Ressourcen) den entscheidenden Heilungsprozess in Gang setzen können.

Details

Beginn:
28. Juni 2025 um 09:00
Ende:
29. Juni 2025 um 17:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Bildungsstätte Freudenstadt
Marktplatz
Freudenstadt, Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Ludger Hoffkamp und Michael Titze

    Anmeldung

    Wenn Sie sich für die Veranstaltung oben vormerken lassen wollen, füllen Sie bitte das Formular unten aus. Hinweis: Sollten Sie mehr als ein Modul buchen wollen, reicht es wenn sie beim zweiten Modul nur noch Name und Mailadresse und die Zustimmung zum Datenschutz angeben.